Home » Turnierberichte » Aktueller Beitrag:

Gmünd, Münsingen und Degerloch :-)

von Isi 21. September 2011 Turnierberichte Keine Kommentare

Das waren die Turniere der letzten Wochenenden ;-)

Das Hallenturnier unseres Heimatvereins HC Gmünd wurde wie letztes Jahr im Sommer in der Reithalle in Bettringen abgehalten. Genau vor einem Jahr, im August 2010 hatten Knox und ich dort unser 1. gemeinsames Agility Turnier :-) Ein kleines Jubiläum sozusagen ;-)

Am Samstag richtete Petra Stöhrer und am Sonntag kamen die Parcours von Andy Pollich, die so richtig nach meinem Geschmack waren ;-) Samstags gab es für Knox und mich 2 Dis, das Dis im Jumping war ganz bewusst, da ich eine gefallene Stange korrigierte und wieder auflegte. Ansonsten war der Lauf sehr schön, flüssig und ich voll zufrieden ;-)

Blizz war dieses Wochenende eeeetwas zu gut drauf ;-) Am Sonntag gelang den beiden ein Null-Fehler-Lauf und sie landeten bei wirklich sehr guter Konkurrenz und mit kleinem Hänger ;-) auf einem tollen 6. Platz!

Sonntags sah die Sache  bei Knox dann noch besser aus. Wir schafften einen Nuller im A-Lauf und kamen somit hinter Petra und Zoé auf den 2. Platz.  Im Jumping gab der Knox richtig Gummi ;-) und sicherte sich mit 1,5 Sekunden Vorsprung Platz 1! *freu*  In der Kombi gab das auch nochmal Platz 1 ;-)  

Weiter gings nach Münsingen, dort löste dann die Blizzi den Knox beim Strebern ab ;-) Am Samstag richtete Susanne Nieder und stellte sehr anspruchsvolle Parcours, die richtig zum Rennen waren und zumindest uns (man hörte da auch ganz andere Stimmen…) sehr viel Spaß machten!

Leider war ich gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe.. was sich in den Ergebnisse wiederspiegelte. Zwar hatten wir schöne Läufe, doch irgendwann war die Konzentration kurz weg und wir gingen meist nach den schwierigen Sequenzen auf Grund einer Unachtsamkeit/Nichtigkeit an einer einfachen Stelle ins Dis ;-)

Die Blizzi hatte am Samstag einen richtig schönen A-Lauf und kam mit 0 Fehlern ins Ziel. Das bedeutete letztlich Platz 4 für die Beiden, knapp hinter der 3. platzierten :-)

Außerdem waren wir bei einem wirklich tollen und lehrreichen Seminar in Reutlingen bei den beiden Finnen Janita Leinonen & Jaakko Suoknuuti. :-) 3 Stunden für 8 Seminarteilnehmer inklusive gemeinsamer Theorie pro Tag sollte uns so richtig ins Schwitzen bringen. Während am Samstag jedes Team 20 Minuten am Stück drankam, konnten die beiden am 2. Tag zu paarweise abwechselnd 10 Minuten überredet werden, da viele Hunde bei dem Wetter wirklich Probleme hatten, 20 Minuten am Stück durchzuhalten. Die Parcours waren anspruchsvoll und die beiden hatten wirklich tolle Tipps! Ein Seminar der Kategorie  ”absolut empfehlenswert”!

Außerdem gab es dann noch das Agility-Turnier in Degerloch. Samstag richtete Susanne Nieder, am Sonntag dann Alex Beitl. Der Samstag war absolut Blizzis Tag :-) Im A-Lauf hatten die beiden einen richtig tollen Lauf und kamen bei einem Parcours, der so richtig auf die beiden zugeschneidert war (gaaaanz viel außen ;-) ) ) auf einen tollen 4. Platz. Im Jumping klappte wieder alles und strebsam wie die beiden waren, schafften sie auch im Jumping einen Nuller, schon wieder der undankbare, aber dennoch tolle 4. Platz!

Knox und ich hatten einen schönen A-Lauf mit tollen gestandenen Zonen! Braaaaver Bub! :-) Leider verpasste ich einen Wechsel und versuchte die Situation dann noch mit einem “weg” zu retten.. irgendwie war ich dabei aber ein wenig zu grobmotorisch und hektisch, sodass Knox dann (verständlicherweise ;-) ) die Stange schmiss. Trotzdem absolut zufrieden, denn das Ziel der gestandenen Zonen wurde voll erfüllt ;-) Im Jumping gab es dann eine Dis ;-)

Am Sonntag gab es dann auch wieder richtig schöne Parcours, die wirklich toll zu laufen waren! Im A-Lauf lief alles glatt, der Knox war super, ich auch nicht ganz schlecht ;-) Tja… bis zum letzten Sprung, den der Knox dann aus unerklärlichen Gründen *hust* schmiss ;-) Top  Zeit, top Bub und so reichte es noch auf Platz 3. Damit hatten wir uns dann (wie die Blitzi auch), für den Jubiläumslauf, ein Tunnelspiel qualifiziert. Hach, das war ein Spaß :-) Der Knox ging guuuuut ab, machte alle Tunnels schnell und in der richtigen Reihenfolge und konnte sich damit mit 7,15 m/s den Sieg sichern *gg* Im Anschluss daran kam der Jumping, der einfach nur hammermäßig Spaß machte, aber dennoch sehr anspruchsvoll war. Leider habe ich Knox dann ein klein wenig zu arg angestellt.. bzw ein “Knox” zu wenig gerufen und so entwischte er mir in den Tunnel. Davor und danach und eigentlich auch währenddessen ;-) hat sich der Lauf einfach richtig gut angefühlt :-)

Comment on this Article:







Bordershow

    Get the Flash Player to see the slideshow.